Sonderanfertigung bestellen


Sonderanfertigungen können entweder aus Euren eigenen Münzen oder aus Münzen, die ich individuell für Euch einkaufe angefertigt werden. 

 

Solltest Du eine Münze benötigen, kontaktiere mich bitte zunächst Hier für ein Individuelles Angebot.

 

Solltest Du hingegen bereits eine eigene Münze besitzen prüfe bitte zunächst mit einem Magnet, ob die Münze Eisen enthält. Magnetische Münzen können leider nicht verarbeitet werden!*

 

Danach solltest Du Dir Gedanken über die Gewünschte Außenseite Deines Ringes machen. Damit Du Dir besser vorstellen kannst, wie sich die Münze verändert wenn Sie zum Ring geformt wird, findest Du unten Beispielbilder.

 

Wenn Du soweit bist, klick HIER auf Weiter und beauftrage Deinen persönlichen Münzring. 

Ablauf: Münzring-Anfertigung

1. In jede Münze muss ein Loch gestanzt werden. Dieses ist etwa 1 cm im Durchmesser. Dieser Bereich ist später auf dem Ring nicht zu sehen. 

 

Rot eingekreist siehst Du als Beispiel die Jahreszahl "1190". Diese wird später auch auf der Außenseite des Ringes sichtbar sein. Natürlich kannst Du frei wählen, welche Seite der Münze außen auf dem Ring sichtbar ist. 

2. Die Münze wird jetzt langsam verformt. Dabei wird das gestanzte Loch erweitert. Der Rand wird schmaler.

3. Die fertige Form ist fast erreicht. 

 

Eine Besonderheit von Münzringen: Durch das Auf-Dehenen des gestanzten Loches ist der fertige Ring auf einer Seite etwas größer. Das Material wird hier "dünn" gezogen. Dies hat aber keinen Einfluss auf den Tragekomfort. 

4. Die Form ist fertig und die Jahreszahl außen auf dem Ring sichtbar.  Der Ring wird jetzt noch poliert. 

5. Der fertige Ring. Hier sieht man die Jahreszahl nun am Rand des Ringes auf der Außenseite. Auf der Innenseite des Ringes befindet sich die andere Seite der Münze.